SEO Tipps

So erreichst du Top Rankings bei Google & Co.

Beschäftigt man sich mit Suchmaschinenoptimierung, dann wird man schnell feststellen, dass es stets Neues gibt, sodass man sich immer auf dem Laufenden halten muss. Jedes Jahr gibt es neue Tipps und Trends, die man befolgen sollte, wenn man seine Webseite so gut wie möglich im Internet präsentieren möchte. Die jedes Jahr auf neue publizierten Tipps und Tricks der bekannten SEO-Experten sollte man nutzen, um immer Up-2-Date und mit seiner Webseite gut aufgestellt zu sein.

SEO Tipps

SEO Tipp #1 – Keywords optimieren

Die Recherche nach Keywords ist ein stetiger Prozess. Zwar sollte man immer nach dem Motto handeln, was gut für den Leser ist, sollte auch gut für die Suchmaschinen sein, verwendet man jedoch in Texten der Webseite oder in Blogartikeln Wörter und Wortkombinationen, die seltener gesucht werden, sollte man auch diese optimieren. Einer der jedes Jahr wiederkehrenden SEO Tipps lautet daher, dass man auch für andere Themenwelten Keywords optimieren sollte und auch für die Findung neuer Themen eine Recherche von Keywords durchführen sollte, hierfür kann man hilfreiche Tools wie den Google Keyword Planer nutzen.

SEO Tipp #2 – Content optimieren

Auch bei schon bestehenden Beiträgen kann man die SEO-Konforme Maßnahmen anwenden. Die Aktualisierung von älteren Blogartikeln kann einen positiven Einfluss auf das Ranking der Webseite haben. Man sollte sich daher nicht nur auf die aktuellsten Blogeinträge konzentrieren. Auch Artikel aus der Vergangenheit sollte man überarbeiten, hierfür sucht man sich am besten die beliebtesten Artikel heraus. In der SEO-Welt werden diese Artikel auch gerne Evergreen-Content genannt, eine inhaltliche Überarbeitung lohnt sich daher nicht nur in Bezug auf den Mehrwert für den Leser, sondern kann auch das Ranking positiv beeinflussen. Zudem kann man ältere Artikel nach den neusten SEO-Kenntnissen optimieren, die bei Erstellung des Beitrags noch nicht bekannt waren.

Optimierungsmaßnahmen skalierbar machen

Grundsätzlich gilt, egal was man verändert, optimiert oder welche Tipps und Tricks man auch umsetzt, man sollte sich alles notieren, um alle Veränderungen auch im Nachhinein nachvollziehen zu können. So weiß man immer genau, welche Veränderung oder Anpassung Einfluss auf die Besucherzahlen der Webseite hat. Macht man sich keine Vermerke, kann es schnell dazu kommen, dass man vergisst wann welche Veränderung oder Überarbeitung erfolgt ist, um den Überblick zu behalten ist es wichtig zu kommentieren wie und wann man seine Webseite bearbeitet hat.

Sind „Social Signs“ nun ein Rankingfaktor oder nicht?

In den letzten Jahren war in vielen SEO Prognosen für das Folgejahr auch immer häufig etwas von social signs, also sozialen Signalen zu lesen. Dieser Bergriff beschreibt wie oft ein Artikel auf den verschiedenen Plattformen der sozialen Medien geteilt wurde. Natürlich sind solche Shares nicht unwichtig, jedoch nehmen sie noch keinen direkten Einfluss auf das Ranking einer Webseite.

Links sind auch weiterhin ein wichtiger Faktor

Aus diesem Grund sollte man sich um erzielen von guten Rankings in den Suchmaschinen vorerst noch darauf konzentrieren, dass andere Internetseiten auf den entsprechenden Artikel bzw. die eigene Webseite verlinken (Backlinks generieren). Um derartige Verlinkungen zu erreichen, muss man hochwertigen Content erstellen, also Artikel, die einen Mehrwert (Value) bieten. Um eine gute Verlinkung zu erreichen, sollte man sich laut der Tipps von SEO Experten vor allem auf die Qualität und nicht Quantität der Texte konzentrieren. Es ist besser lieber nur einmal im Monat einen qualitativ guten Artikel zu veröffentlichen, als jeden zweiten Tag einen kurzen bedeutungslosen Text zu posten.

Sorge für ein positives User Experience

In Zusammenhang mit hochwertigen Inhalten wird auch gerne die Nutzerfreundlichkeit und das Nutzererlebnis (User Experience) erwähnt. Man sollte es den Nutzern einer Webseite so einfach wie möglich machen ein bestimmtes Ziel zu erreichen, bei einem Onlineshop wäre dies die Bestellung. Durch Google Analytics kann man herausfinden, was die Nutzer auf der Webseite tun, welche Links angeklickt werden oder eben nicht. Es ist wichtig das Verhalten seiner Nutzer zu kennen, um verstehen zu können, wie sie die Webseite nutzen. Wichtig hierbei ist es auch die Verweildauer der Nutzer, wie auch die Absprungrate (Bounce Rate) zu beobachten, denn an diesen Punkten kann man Möglichkeiten zur Verbesserung der Internetseite erkennen.

Abschließendes Fazit:

Beim Thema SEO gilt „ohne Fleiß keinen Preis“, denn wer mit seiner Webseite erfolgreich ranken will, der muss stetig an ihr arbeiten und neue Trends umsetzten. Suchmaschinenoptimierung ist aufwändig und nimmt viel Zeit in Anspruch. Mit einigen SEO Tipps und Tricks weiß man jedoch, auf welche Punkte man sich besonders konzentrieren sollte, um erfolgreicher zu werden. Hierfür ist jedoch eine kontinuierliche Arbeit an der Webseite erforderlich.

Weiterführende Infos & nützliche Tools:

SEO Tipps: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Diese Seite bewerten

Micro-Influencer Marketing

Neuer Trend im Online Marketing!

Marketingspezialisten überlegen sich immer wieder neue Strategien, mit denen sie einem Unternehmen zum Erfolg verhelfen können. Besonders im Bereich der sozialen Medien gibt es immer wieder neue Möglichkeiten Aufmerksamkeit zu erregen. Einige Unternehmen konzentrieren sich zunehmend auf das . Um eine Vorstellung davon zu haben, was man mit dem Micro-Influencer Marketing erreichen kann, muss man zunächst wissen, was ein Micro-Influencer ist.

Micro-Influencer Marketing

Internet-Unternehmer Benjamin Kaim klärt auf!

Unter einem Micro Influencer versteht man eine private Person, die auf einer sozialen Plattform 250 bis 5.000 oder 10.000 Follower hat. Diese Personen haben demnach keine allzu große Anzahl an Followern, sie sind jedoch sehr aktiv. Die Profile von Micro Influencern beeindrucken daher durch ein enormes Engagement und sind reich an Kommentaren, Likes und Shares. Personen mit sehr aktiven Followern sind daher für das Micro-Influencer Marketing gut geeignet. Zudem haben sich viele Micro Influencer meist auf einen oder gleich mehrere Interessenbereiche spezialisiert, wie etwa Mode, Ernährung oder Technik. Ihre Follower vertrauen daher auf ihre Meinung, so kann es zu einer glaubwürdigen Interaktion und Kommunikation kommen. Betreibt man demnach Micro- Influencer Marketing, dann erhält der veröffentliche Content durch den Micro Influencer und seine Follower eine hohe Aufmerksamkeit.

Erfolgreiches Micro-Influencer Marketing betreiben

Um erfolgreiches Micro-Influencer Marketing zu betreiben, muss man sich im Vorfeld überlegen welche Anzahl an Micro Influencern man für seine Kampagne benötigt, nicht selten werden mehrere Hunderte Micro Influencer für nur eine spezielle Kampagne unter Vertrag genommen.

Micro-Influencer Marketing ist nur ein Teilbereich des Influencer Marketings, der schon seit einigen Jahren ein fester Bestandteil eines vielseitigen und umfassenden Marketing Mixes ist. Beim allgemeinen Influencer Marketing werden auch gerne bekannte Gesichter zur Bewerbung von Produkten herangezogen. Studien haben allerdings bewiesen, dass Micro-Influencer Marketing oft erfolgreicher ist, denn einer Empfehlung eines Freundes bzw. einer Person, auf dessen Meinung man Wert legt, vertrauen viele Verbraucher mehr als der Empfehlung einer prominenten Person. Prominente Nutzer von sozialen Plattformen haben zwar in der Regel eine hohe Anzahl an Followern und damit eine große Reichweite, jedoch ist die Zielgruppe, die mit dem Content angesprochen werden soll womöglich nur sehr klein. Bei einem Micro Influencer kann man die Zielgruppe besser einschränken und somit auch direkt ansprechen. Weiß man von einem Micro Influencer, dass dieser sich mit einem bestimmten Themengebiet gut auskennt, vertraut man auf seine Meinung. Seine Follower befassen sich mit dem Content und beschäftigen sich mit dem Produkt. Aus diesem Grund kann Micro-Influencer Marketing erfolgreicher als andere Bereiche des Influencer Marketings sein.

Micro Influencer mit wenigen, aber dafür aktiven Followern sind für das Micro-Influencer Marketing gut geeignet, denn proportional zur Followeranzahl nimmt meist die Like und auch Comment Rate ab. Für eine erfolgreiche Kampagne ist es jedoch wichtig, dass die Follower interagieren, sich mit dem Content beschäftigen und ihn teilen, kommentieren und liken.

Geeignete Micro Influencer für Kampagnen finden

Für Unternehmen alleine ist es oft schwer Micro Influencer zu finden bzw. welche für einen speziellen Bereich zu finden. Wer jedoch Micro-Influencer Marketing betreiben will, kann auch hierbei Unterstützung erhalten, denn mittlerweile gibt es Anbieter, die mit einer Vielzahl an Micro Influencern kooperieren. So ist es einfacher für Unternehmen passende Influencer für ihr Kampagne zu finden.

Vermittler von Influencern können durch spezielle Verfahren passende Influencer für jedes Unternehmen finden, um erfolgreich Micro-Influencer Marketing betreiben zu können. So kann gewährleistet werden, dass der gewünschte Inhalt möglichst authentisch in den sozialen Medien verbreitet wird.

Kommt es vielen Usern von sozialen Plattformen oft darauf an möglichst viele Follower zu haben, sind bei dem Micro-Influencer Marketing nicht die Anzahl, sondern sozusagen die Qualität der Follower entscheidend. Hat ein Micro-Influencer viele aktive Follower, hat dies einen höheren Wert für ein Unternehmen und eine Marke, als ein Nutzer mit sehr vielen Followern. Wenige Follower, die sich durch ein überproportionales Engagement auszeichnen sind für ein erfolgreiches Micro-Influencer Marketing ausschlaggebend.

Abschließendes Fazit:

Dem Micro-Influencer Marketing gehört die Zukunft. Unternehmen, die diesen Bereich des Marketings noch nicht für sich entdeckt haben, sollten dies schnell nachholen und sich für ein Micro-Influencer Marketing entscheiden und nach passenden Micro Influencern suchen (lassen).

Über den Autor:
Benjamin Kaim ➥ Internet Entrepreneur & Dotcom Business
✓ Online Marketing ✓ SEO & Social Media.
Auf Instagram folgen ➠ Instagram.com/BenjaminKaim

Fullmetalseo2013 – Hab ich noch Chancen? (Perfekt Optimiert)

fullmetalseo2013

Der fullmetalseo2013 Contest läuft bereits seit dem 16. Mai 2013 und verzeichnet inzwischen mehr als 195.000 Einträge im Google Index. Auch wenn ich mir persönlich im Bezug  auf eine Platzierung in den Top 10 kaum noch Chancen ausrechne, da der Contest bereits am Freitag den 28.06.2013 endet und schon zahlreiche namenhafte Seiten von Anfang an dabei sind, möchte ich trotzdem diesen Beitrag zum fullmetalseo2013 SEO Contest beisteuern um zu schauen ob nicht vielleicht doch ein Wunder möglich ist und eine gute Platzierung dabei rausspringen kann J

Fullmetalseo2013 – Worum geht’s es?

Gesucht wird „Germanys Next Super-SEO 2013“ der es schafft, am Freitag den 28.06.2013 um 20:00 Uhr bei dem Keyword „fullmetalseo2013“ auf Platz 1  in den deutschen Suchergebnissen bei Google zu ranken. Wie und mit welchen Techniken das erreicht wird bleibt jedem selbst überlassen. Alles ist erlaubt 😉

Der Ursprung

Sicherlich stellt ihr euch die Frage, woher kommt eigentlich der Name „fullmetalseo2013“ ? Für das Motto des Contest hat man sich, wie auch schon bei zahlreichen vergangenen SEO Contest , durch einen weiteren Filmklassiker inspirieren. Dabei handelt es sich um keinen geringeren als den von Stanley Kubrick verfilmten Antikriegsfilm „Full Metal Jacket“.

Was gibt es zu gewinnen?

Neben den Titel „Germanys Next Super-SEO 2013“ der allein schon unbezahlbar ist, gibt es noch eine ganze Menge an attraktiven Preisen zu gewinnen.

fullmetalseo2013 preise

Das tolle dabei, nicht nur der Gewinner darf sich über attraktive Preise freuen, sondern auch die übrigen Top 10 Platzierten erhalten attraktive Preise.

Preisverteilung beim fullmetalseo2013 Contest

Platz 1:

  • Microsoft Surface Tablet inkl. Touch-Cover Tastatur
  • Linkbird Ultimate-Edition (Lifetime)
  • SEOlytics Pro-Edition (für 6 Monate)
  • Bing Fan-Paket

Platz 2:

  • Linkbird Professionel-Edition (12 Monate)
  • Bing Fan-Paket

Platz 3:

  • Linkbird Start-Edition (12 Monate)
  • Bing Fan-Paket

Platz 4 bis 6:

  • Article-Wizard für Windows (Lifetime)
  • Bing Fan-Paket

Platz 7 bis 9:

  • Microsoft-Manager Standart-Edition (Lifetime)
  • Bing Fan-Paket

Platz 10:

  • Bing Fan-Paket

 

Die Preise werden gesponsort von:

Microsoft Surface von der Web-Netz GmbH (Website: www.web-netz.de)
Linkbird Lizenzen von der Linkbird GmbH (Website: www.linkbird.de)
SEOlytics Lizenz von der SEOlytics GmbH (Website: www.seolytics.de)
Article-Wizard von Pascal Landau (Website: www.myseosolution.de)
Microsite-Manager von Mateusz Kupilas (Website: www.micrositemanager.de)
Bing Fan-Pakete von Bing Deutschland (Website: www.bing.com)
Mediale Unterstützung von Seo-United.de (Website: www.seo-united.de)

Der fullmetalseo2013 Contest ist ein SEO Contest der vor allem Spaß machen soll. Selbstverständlich ist die Teilnahme am Contest vollkommen kostenlos.  Weitere Informationen zum Contest erhaltet ihr auch beim Veranstalter seo-handbuch.de wo auch die Gewinner bekannt gegeben werden.

Fullmetalseo2013 – Die aktuelle Situation

Während sich zu Beginn des Contest zahlreiche namenhafte SEOs in den Top 10 tummelten die mit ihren Blog-Beiträgen rankten, haben inzwischen seit einiger Zeit die EMDs die Vorherrschaft in den SERPs übernommen.

Die aktuellen Top 5:

top 5 fullmetalseo2013

Das aktuelle Ranking zum fullmetalseo2013 Contest könnt ihr jederzeit hier bei Google abrufen.

Wer bei Twitter mitdiskutieren will, der kann unter dem Hashtag #fullmetalseo2013 seinen Senf dazu geben J

Ich wünsche allen noch viel Spaß beim Contest und bin gespannt wer am Ende der Sieger und somit Germanys Next Super-SEO 2013 sein wird.

Fullmetalseo2013 – Hab ich noch Chancen? (Perfekt Optimiert): 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Diese Seite bewerten